Für Ärzte und Partner im Gesundheitswesen Informationen für Patienten finden Sie hier.

Ratschow-Gedächtnismedaille und Doktorandenpreis Ausgezeichnet!

Ausgabe 03/2019

Dr. Antje Mark von Bauerfeind, Preisträger Dr. Werner Blättler und Prof. Dr. Eber­hard Rabe, Vorsitzender des Curatoriums Angiologiae Internationalis.

Auf der 61. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP) wurde der Schweizer Dr. med. Werner Blättler aus Wädenswil mit der Ratschow-Gedächtnismedaille ausgezeichnet. Der Facharzt für Innere und Gefäßmedizin hat sich Anfang der 1990er-Jahre als einer der Ersten mit der ambulanten Versorgung von Thrombosepatienten befasst. Einen weiteren Schwerpunkt setzte er auf die Erforschung von Venensymptomen bzw. Gefühlen wie Schmerzen und Schwellung, die sowohl bei gesunden Menschen als auch bei Menschen mit Venenerkrankungen auftreten können.
Mit der Ratschow-Gedächtnismedaille ehrte das Curatorium Angiologiae Internationalis den Schweizer für sein Lebenswerk. Die renommierte Auszeichnung wird seit 1969 im Jahresrhythmus an besonders verdiente wissenschaftliche Persönlichkeiten aus dem Bereich Gefäßmedizin und angrenzender Disziplinen verliehen. Bauerfeind ist seit vielen Jahren Mäzen der Stiftung.

Die Preisträgerinnen Carolin Mitschang und Irene Joana Döll.

Auf der DGP-Jahrestagung wird traditionell auch der ­Bauerfeind-Doktorandenpreis verliehen. Ausgezeichnet wurden diesmal zwei Frauen: Carolin Mitschang vom Universitätsklinikum Münster für ihr Promotionsprojekt „Die Lebensqualität von Patientinnen und Patienten mit diagnostizierter Stammveneninsuffizienz vor und nach Durchführung einer Radiofrequenzablation“ und Irene Joana Döll von der Universitätsmedizin Greifswald für ihr Promotionsprojekt „Evaluation von Akzeptanz und Nutzerzufriedenheit nach teledermatologischer Behandlung in der Zentralen Notaufnahme der Universität Greifswald mit Hilfe des Teledermatologiesystems Mobil Skin®“.

Bilder: Bauerfeind, Thomas Hauss


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lymphspezialist Professor Peter Mortimer „Entscheidend ist die Stimulation des Lymphabflusses“

Für sein Engagement auf dem Gebiet der Lymphologie wurde Prof. Peter Mortimer im vergangenen Herbst mit der Ratschow-Gedächtnismedaille geehrt. …

Ratschow-Gedächtnismedaille Auszeichnung für Dr. Albert-Adrien Ramelet

Preisträger Dr. med. Dr. h. c. Albert-Adrien Ramelet (Mitte) mit Dr. Hans-Jürgen Thomä (links), Bauerfeind, und Prof. Dr. med. Eberhard Rabe …