Neuigkeiten

Expertenwissen zum verletzten Sportler-Knie

Winglet-Online-Fortbildung mit 3 CME-Punkten

Von Bauerfeind Life am 20.03.2024

Wenn Sportmedizin Karrieren rettet, ist meist das Knie betroffen. Eine digitale Expertenrunde auf Winglet informiert aktuell zu konservativen und minimalinvasiven Therapiemöglichkeiten bei Knieverletzungen. Die von Bauerfeind unterstützte Fortbildungsveranstaltung The Athlete’s Knee steht online als Aufzeichnung zur Verfügung und kann bis zum 14. Dezember 2024 für den Erwerb von 3 CME-Punkten genutzt werden. Die sportmedizinischen Vorträge auf Deutsch sind mit englischer Simultanübersetzung unterlegt.

Die 90-minütige Fortbildung ist interessant für Behandler von sportlich aktiven Patienten und richtet sich an

  • Fachärzte der Orthopädie, Chirurgie und Sportmedizin
  • Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Allgemeinärzte, Praktiker, Internisten (APIs) mit Zusatzqualifikation in der Sportmedizin

Interessenten können sich kostenlos auf der Winglet-Plattform registrieren, wenn sie nicht bereits als Nutzer angemeldet sind, und Fortbildung als Video-on-Demand ansehen.

In Deutschland ansässige Ärzte haben die Option gegen eine Gebühr von 29 Euro den dazugehörigen Wissens-Quiz absolvieren und erhalten 3 CME-Punkte. Ärzte, die nicht in Deutschland ansässig sind, können ihr Zertifikat für die Punktanerkennung bei einer lokalen Ärztekammer oder vergleichbaren Institution einreichen.


Trauma-Top-Five in Vorträgen und Case Reports

Kreuzbandrisse, Meniskusläsionen, Knorpelverletzungen, Tibiakopffrakturen und Sehnenrupturen stellen das Themenspektrum der Expertenrunde, die moderiert wird von Prof. Dr. med. Martin Engelhardt (Klinikum Osnabrück) und Prof. Dr. med. Thomas Tischer (Malteser Waldkrankenhaus St. Marien, Erlangen). Die aufgezeichneten Vorträge können einzeln angewählt werden.

Im ersten Teil stellt Prof. Engelhardt Therapiemöglichkeiten bei Rupturen des vorderen Kreuzbands vor, Prof. Dr. med. Roman Seil vom Centre Hospitalier de Luxembourg spricht zu Meniskusverletzungen und PD Dr. med. Katja Tecklenburg aus der österreichischen Sportclinic Imst präsentiert zwei Fälle von Tibiakopffrakturen bei Skisportlern.

Im zweiten Teil setzt PD Dr. med. Sandro Kohl vom Schweizer Trauma Zentrum Hirslanden den Fokus auf die Behandlung von Rupturen der Quadrizepssehne, Prof. Tischer erläutert an OP-Mitschnitten Techniken zur Knorpelrekonstruktion und Dr. Alli Gokeler von der Universität Paderborn diskutiert zwei Fälle aus der physiotherapeutischen Praxis zur Zielerreichung des Return-to-Sports. Medizinische Hilfsmittel und physiotherapeutische Maßnahmen haben bei diesen Therapien ihren Platz. Die Vorträge geben eine Orientierung, wie diese die ärztliche Therapie unterstützen können.

Verwandte Themen

Neuigkeiten

Jetzt neu: Easy-Ferse und Strumpfhose in Serie

Kompressionsstrumpf VenoTrain impuls

Neuigkeiten

Bauerfeind auf dem Jahreskongress der GOTS

Fachveranstaltung für Sportorthopäden und Sporttraumatologen

Neuigkeiten

LumboTrain mit neuem 4ActivePad

Innovative Pelotte für vielfältige Schmerzpunktmassage

Hilfsmittel-App

Mit dieser App wird die Auswahl des geeigneten medizinischen Hilfsmittels für Ärzte und Fachhändler stark vereinfacht. Mit ihrer intuitiven Bedienbarkeit werden Informationen zu Bauerfeind-Produkten überall verfügbar – schnell und simpel

Newsletter für Medizinexperten

Sie sind an Hintergrundberichten aus der medizinischen Praxis, Beispielen für hochwertige Hilfsmittelversorgungen, Studienergebnissen, Fortbildungsveranstaltungen und wertvollen Tipps für die Behandlung Ihrer Patienten und Ihren Praxisalltag interessiert?

Dann tragen Sie sich in unseren Newsletter speziell für Medizinexperten ein.