Für Ärzte und Partner im Gesundheitswesen Informationen für Patienten finden Sie hier.

Neue Farbsystematik für VenoTrain-Basissortiment Konzentration auf das Wesentliche

Ausgabe 01/2018

„Wenn es zu bunt wird, muss man Farbe bekennen“, lautet ein Aphorismus des Schweizer Schriftstellers Josef Imbach. Farbe bekennen demnach künftig auch die Kompressionsstrümpfe des VenoTrain-Basissortiments, und zwar einheitlich. Das Farbangebot wurde komplett überarbeitet und ist jetzt schon für den Strumpf mit Glanzeffekt VenoTrain look und für VenoTrain micro, den Wohlfühlstrumpf mit hohem Mikrofaseranteil , verfügbar.

Bis Ende des Jahres 2018 vereinheitlicht Bauerfeind das Farbangebot der VenoTrain-­Kompressionsstrümpfe für leichte bis mittlere Venenleiden. VenoTrain look und VenoTrain micro sind bereits in den neuen Farben erhältlich. Für VenoTrain soft , den Allrounder für sie und ihn mit Massageeffekt , und VenoTrain business, den Wadenstrumpf im dezenten Business-Look, erfolgt die Umstellung in den kommenden Monaten. Bis Anfang 2019 reiht sich zudem VenoTrain impuls, der Strumpf für fortgeschrittene Venenleiden, in die neue Farbwelt ein.

Klare Systematik

Für alle fünf Strumpftypen wird es dann vier einheitliche Standardfarben geben: Caramel , Schwarz, Marine und Anthrazit. Die beiden Produkte mit den meisten Versorgungen – VenoTrain micro und VenoTrain soft – sind darüber hinaus in drei weiteren Standardfarben erhältlich: dem hellen Hautton Creme, dem dunkleren Hautton Amaretto sowie dem warmen Braunton Espresso. Und selbstverständlich wird es für diese beiden Strümpfe auch weiterhin zwei jährlich wechselnde Fashion Colors geben, die jeweils ab Februar erhältlich sind. Aktuell bereichern das beliebte Bordeaux, ein leuchtendes Rot sowie das frische Jeansblau Denim die Farbpalette.

Klarheit für Fachhändler und Kunden: So sieht das bis Ende 2018/Anfang 2019 komplett umgesetzte Farbkonzept aus.

„Frischekur“ für die Farben

Für die Auswahl des Farbspektrums hat sich das Bauerfeind-Entwicklerteam nicht nur mit Designern und Marketingexperten zusammengesetzt , sondern auch Fachhändler zu ihren Erfahrungen und den Bedürfnissen ihrer Kunden befragt. „Weniger ist mehr“, lautete eines der Ergebnisse dieses Prozesses. Mit drei Hauttönen und vier dunklen Standardfarben bei VenoTrain micro und soft , die sich gut zu jedem Outfit kombinieren lassen, konzentriert sich Bauerfeind auf das Wesentliche. Für das neue Farbkonzept wurden auch die einzelnen Farbtöne selbst auf den Prüfstand gestellt. Ergänzend zur Beratung durch Designexperten präsentierte das Entwicklerteam u. a. Fachhändlern aus den Niederlanden verschiedene Farbnuancen und diskutierte intensiv mit ihnen über die „richtige“ Farbe. Als Ergebnis wurden alle Farbtöne des VenoTrain-Basissortiments aktualisiert und erscheinen nun in einem neuen, frischen Look.

Leichtere Entscheidung für VenoTrain-Kunden

Für den Fachhändler bringt das einheitliche Farbkonzept gleich mehrere Vorteile mit sich. Zum einen vereinfacht sich dadurch die Lagerhaltung. Weitaus wichtiger ist jedoch, dass der beratende Fachverkäufer dank der klaren Systematik nun nicht mehr lange überlegen muss, welchen Strumpf es in welcher Farbe gibt. Und natürlich erleichtert ein einheitliches Farbspektrum auch den Auswahlprozess des Endkunden. Ein weiteres Plus: Die Entscheidung für eine Farbe ist künftig nicht mehr an die Wahl der Strumpfqualität gekoppelt. So ist beispielsweise ein dezentes Anthrazit nicht nur bei dem Glanzstrumpf VenoTrain look für beginnende Venenleiden, sondern zukünftig auch bei VenoTrain soft erhältlich, der sich für ausgeprägte Venenleiden empfiehlt. Hat sich der Kunde einmal auf seine Lieblingsfarbe festgelegt , so kann er auch dann bei dieser bleiben, wenn er zu einem späteren Zeitpunkt eben einen Strumpf in einer höheren Festigkeit benötigt.

Bilder: Bauerfeind