Kompressionsstrümpfe·Venenbeschwerden

Impuls in die Tiefe

Hoher Arbeitsdruck bei fortgeschrittenen Venenleiden

Von Bauerfeind Life Magazin am 28.06.2024

Kurz & Knapp Bei fortgeschrittenen Venenleiden wird im Sanitätshaus o.t.n in Neumünster und seinen Filialen unter anderem der kurzzugelastische Kompressionstrumpf VenoTrain impuls abgegeben.

  • VenoTrain impuls übt einen hohen Arbeitsdruck und einen verstärkten Massageeffekt auf das Gewebe aus
  • Der hohe Mikrofasergehalt des Medizinischen Kompressionsstrumpfes erleichtert das Anziehen und bewirkt einen gesteigerten Feuchtigkeitstransport für angenehmes Tragen

Schon bei geringer Muskelanspannung übt der Kompressionsstrumpf einen hohen Druck auf die tiefen Beinvenen aus. Patienten mit ausgeprägter Venenschwäche profitieren auch vom Komfort des vielseitigen VenoTrain impuls. Welche Rolle die Materialität dabei spielt, weiß man im Sanitätshaus Orthopädietechnik Nord (o.t.n) in Neumünster sehr genau.

Über dem Laufband und den Videokameras schmücken Pokale und Medaillen die lange Wand des o.t.n-Laufanalyselabors. „Wir sind ein Unternehmen, das sich Bewegung auf die Fahnen geschrieben hat“, bekennt Dr. Marco Weingarten. Im Moment jedoch sitzt der Sportwissenschaftler am großen Besprechungstisch der Zentrale des Sanitätshauses in Neumünster. o.t.n beschäftigt gut 100 Mitarbeiter in acht Filialen. Die Kunden- und Mitarbeiterbotschaft an den Wänden passt zum Thema der Gesprächsrunde: Ursachen und Versorgungsfragen bei fortgeschrittenen Venenleiden. Im komplexen Geschehen der Venenerkrankungen, das sich über lange Zeiträume erstrecken kann, ist (mangelnde) Bewegung zwar nur einer von vielen beeinflussbaren Faktoren, aber keineswegs der unbedeutendste. „Wenig Bewegung bedeutet weniger Muskulatur und zudem ein nicht optimal entwickeltes Bindegewebe“, erklärt Dr. Weingarten. „Beides beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit der Wadenmuskelpumpe und somit die Venenfunktion. Die braucht vermehrt Unterstützung.“ Sein Ansatzpunkt ist materieller Natur: „Benötigt wird eine kraftvolle Kompression, weil die körperlichen Voraussetzungen, vor allem durch langes Sitzen, schwächer geworden sind. Die Lösung sehe ich im Fachgeschäft. Uns stehen heute für die Versorgung fortgeschrittener Venenleiden andere kompressive Qualitäten zur Verfügung als früher.“

Stephanie Freitag, Produkt­expertin bei Orthopädie­technik Nord (o.t.n).

Leichtes An- und Ablegen fördert die Adhärenz

Was genau es mit der anderen Versorgungsqualität auf sich hat, weiß Stephanie Freitag aus ihrer täglichen Arbeit. Die o.t.n-Produktexpertin berät unter anderem Kundinnen und Kunden mit ausgeprägten Venenschwächen aufgrund chronisch-venöser Insuffizienz. Das Spektrum reicht von Krampfadern mit Hautveränderungen bis hin zur Nachsorge abgeheilter Ulzera. Bei entsprechender Verordnung rät Stephanie Freitag diesen Patienten meist zu einem kurzzugelastischen Kompressionsstrumpf, zum Beispiel dem VenoTrain impuls. Der rundgestrickte Strumpf besteht aus einem äußerst strapazierfähigen Gestrick. Sein Dehnungsverhalten hat einen für die Therapietreue erheblichen Vorteil: das bequeme, schnelle Anlegen des Strumpfs. „Einmal angezogen, muss der Sitz kaum mehr korrigiert werden“, sagt Stephanie Freitag. „Gerade Patienten mit schmerzempfindlicher Haut schätzen das zügige Anlegen sehr.“ Eine weitere Eigenschaft des Strumpfs, die ebenfalls der Adhärenz zugutekommt, so die Produktberaterin, ist sein hoher Anteil an atmungsaktiven Mikrofasern. „Eine erhöhte Wärmeleitfähigkeit und beschleunigter Feuchtigkeitstransport machen das Tragen dieses Strumpfs damit im Sommer angenehmer. Man schwitzt einfach nicht so stark“, bestätigt Stephanie Freitag.

Geringer Ruhedruck, hoher Arbeitsdruck

Für die therapeutische Wirkung ist das kurzzugelastische Gestrick entscheidend: Bereits bei geringer Muskelbewegung entwickelt der VenoTrain impuls einen hohen Arbeitsdruck. Der Arbeitsdruck bezeichnet den Druck, der dem Bein bei Muskelkontraktion entgegengesetzt wird. Durch die anatomischen Formveränderungen liefert er einen zusätzlichen Massage-Effekt. Je nach Dehnungscharakteristik (also Stiffness) des Materials kann dieser zusätzliche Effekt größer oder kleiner sein. Je kurzzügiger das Material ist, desto größer ist der Massage-Effekt auf das Gewebe.

Sportwissenschaftler Dr. Marco Weingarten.

Ein gutes Beratungsgespräch benötigt Zeit

Bevor der medizinische Kompressionsstrumpf wirken kann, gilt es allerdings für Stephanie Freitag noch eine Reihe wichtiger Fragen mit dem Kunden zu klären: „Welche Begleiterkrankungen liegen vor? Wie ist der allgemeine Zustand am Bein? Welches Fuß- bzw. Nagelbild ist erkennbar? Sind in der letzten Zeit Veränderungen eingetreten? Wie stellt sich die aktuelle Lebenssituation dar? Schließlich begleitet man Kunden mit Venenerkrankungen über Jahre“, berichtet Stephanie Freitag. „Ich betrachte und fühle bei den Beratungsgesprächen auch immer die Haut. Darauf lege ich großen Wert. Sie kann sehr dünn und transparent sein. Salben oder Cremes zur Hautpflege empfehle ich in jedem Fall. Das Austrocknen der Haut ist bei Venenleiden und dem Tragen von Kompressionsstrümpfen ein großes Thema. Erst nach Klärung dieser Punkte treffen wir die Wahl des Strumpfs. Möglicherweise muss das Rezept geändert oder nachgebessert werden. All das nimmt in der Regel viel Zeit in Anspruch. Die ist aber für die richtige Produktentscheidung gut investiert und für die Therapietreue absolut notwendig. Jeder Fall ist individuell.“

Easy-Ferse und Strumpfhose in Serie

Der Kompressionsstrumpf VenoTrain impuls ist ab sofort auch als Strumpfhose in Seriengrößen verfügbar. Außerdem haben alle Ausführungen jetzt neu die sogenannte Easy-Ferse, eine besonders großzügig ausgearbeitete Ferse für leichtes An- und Ablegen.

Bilder: Bauerfeind, Stefan Volk

Verwandte Themen

Kompressionsstrümpfe·Venenbeschwerden

„Lernen Sie Ihre Patienten kennen!“

Kritischer Blick auf Kontraindikationen für Kompression

Kompressionsstrümpfe·Venenbeschwerden

„Therapieentscheidend ist auch das Beschwerdebild“

Fortgeschrittene Venenleiden

Kompressionsstrümpfe·Lymph- und Lipödem

„Patientinnen brauchen einen Arzt, der sie begleitet“

Flachstrickversorgung von Lip-/Lymphödemen

Hilfsmittel-App

Mit dieser App wird die Auswahl des geeigneten medizinischen Hilfsmittels für Ärzte und Fachhändler stark vereinfacht. Mit ihrer intuitiven Bedienbarkeit werden Informationen zu Bauerfeind-Produkten überall verfügbar – schnell und simpel

Newsletter für Medizinexperten

Sie sind an Hintergrundberichten aus der medizinischen Praxis, Beispielen für hochwertige Hilfsmittelversorgungen, Studienergebnissen, Fortbildungsveranstaltungen und wertvollen Tipps für die Behandlung Ihrer Patienten und Ihren Praxisalltag interessiert?

Dann tragen Sie sich in unseren Newsletter speziell für Medizinexperten ein.