Für Ärzte und Partner im Gesundheitswesen Informationen für Patienten finden Sie hier.

ErgoPad work:h Mit Sicherheit dämpfend

Ausgabe 03/2013

Eine neue Einlage ergänzt das Bauerfeind-Portfolio für den Arbeitsschutz- und Sicherheitsschuhbereich.
Vorfuß und Ferse sollen mit der ErgoPad work:h entlastet werden.

Das Gehen auf ungedämpftem Untergrund wie beispielsweise harten Indus­trieböden verursacht häufig Beschwerden im Vorfuß- und Fersenbereich. Für Arbeitnehmer, die nach den Richtlinien der Berufsgenossenschaften Arbeitsschutz- oder Sicherheitsschuhe tragen müssen, hat Bauerfeind eine neue, dämpfende Einlage entwickelt. Bei der ErgoPad work:h (h = heel) steht kompromisslos die Weichbettung im Vordergrund: Eine Deckschicht aus synthetischem Kautschuk bietet dem Vorfuß fünf Millimeter und der Ferse eine sieben Millimeter starke Polsterung. Die Hauptarbeit der Stoßdämpfung leistet jedoch der freitragende Einlagenkern. Dieser ist mit einer plantaren Fächerung und einer Fersenaussparung versehen – für eine hocheffektive Stütz- und Dämpfungswirkung.

Baumustergeprüft nach BGR 191

Aufbau und Eigenschaften der ErgoPad work:h berücksichtigen Belastungen, die im Arbeitsalltag durch Laufen auf harten Böden und durch Überanstrengungen ent­stehen.
Aufbau und Eigenschaften der ErgoPad work:h berücksichtigen Belastungen, die im Arbeitsalltag durch Laufen auf harten Böden und durch Überanstrengungen ent­stehen.

Die sohlenseitige Fächerung der ErgoPad work:h entlastet den gereizten Faszien- und Sehnenansatz, der meist für die Fersenschmerzen verantwortlich ist. Verursacht werden sie in aller Regel von einer entzündlichen Reaktion der Knochenhaut.
Die ErgoPad work:h wurde beim TÜV Rheinland/Leipzig mit Modellen führender ­Sicherheitsschuhhersteller baumustergeprüft (siehe Reportage S. 27 ff.). Die Kombination aus Einlage und Schuh entspricht den Vorgaben der Berufsgenossenschaften (BGR 191 – Benutzung von Fuß- und Knieschutz). Erfüllt werden die DIN EN ISO 20345 (Persönliche Schutzausrüstung – Sicherheitsschuhe) sowie die DIN EN ISO 61340 (Elektrostatik). Die Einlage ist also auch mit den entsprechenden Schuhen in ESD-Bereichen ein­setzbar.

Bilder: Bauerfeind