Für Ärzte und Partner im Gesundheitswesen Informationen für Patienten finden Sie hier.

ErgoMove-Konzept Rundum-Versorgung für empfindliche Füße

Ausgabe 03/2010

Bei diabetischem Fußsyndrom oder rheumatoiden Fußdeformitäten benötigen die Füße eine besondere Fürsorge. Das ErgoMove-Konzept von Bauerfeind ist genau darauf zugeschnitten, empfindlichen Füßen wieder Halt, Schutz und Wohlbefinden zu geben.

Sowohl Typ-1- als auch Typ-2-Diabetiker können ein diabetisches Fußsyndrom (DFS) entwickeln, das sich in Sensibilitäts- und Durchblutungsstörungen der unteren Extremitäten äußert. Aufgrund ihrer stark eingeschränkten Schmerzempfindsamkeit an den Füßen riskieren DFS-Patienten in normalem Schuhwerk Verletzungen wie Aufreiben bzw. Wundlaufen. Der ErgoMove-Schuh hingegen bietet druckempfindlichen Diabetikerfüßen der Risikoklassen 0 – 2 genügend Freiraum durch eine extra fußgerechte Leistenform. Er umhüllt sie weich und vermeidet übliche Druckgefahren durch den bewussten Verzicht von Nähten sowie das Polstern von Lasche und Schafträndern. Anschmiegsames Kalbsleder, die leichte PU-Laufsohle und das atmungsaktive Innenfutter aus recyceltem PET mit Wollfilzpolsterung sorgen zusätzlich für mehr Komfort am Fuß. Konfektionierte Einlegesohlen aus Memoryschaum betten den Fuß optimal und nehmen das Körpergewicht flächig auf. Die Option, die Einlegesohlen leicht entfernen und durch individuelle, orthopädische Einlagen ersetzen zu können, ist sowohl für die Versorgung von DFS-Betroffenen wichtig als auch für Menschen mit rheumatoiden Fußdeformitäten.

Fußfehlstellungen entgegenwirken

Zeitloses Design und ausgewählte Farben umschmeicheln das großzügige Schuhinnenvolumen.
Zeitloses Design und ausgewählte Farben umschmeicheln das großzügige Schuhinnenvolumen.

Rheumatische Erkrankungen beeinträchtigen beispielsweise Gelenkstrukturen, Sehnenscheiden und Schleimbeutel. Das entsprechende Gewebe wird mehr oder weniger schnell zerstört und verliert somit seine Funktion. Ist der Fuß betroffen, verändert dieser sich nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich. Auch Füße mit rheumatoiden Fußdeformitäten sind in ErgoMove-Schuhen gut aufgehoben, denn auch sie benötigen Bewegungsfreiraum, Komfort und Raum für individuelle Einlagen, um üblichen Fußfehlstellungen entgegenzuwirken. Darüber hinaus eignen sich die Spezialschuhe für alle sensiblen Füße, die Weichschaumeinlagen starker Bauhöhe benötigen oder die zu leichten bis mittleren Schwellungen neigen. ErgoMove steht für ein ganzheitliches Konzept zur Rundum-Versorgung empfindlicher Füße. Zum Konzept gehören die ErgoMove-Schuhe – in Damen- und Herrenausführung, zeitlosem Design und ausgewählten Farben –, individuelle, orthopädische Einlagen wie die GloboTec Soft Diabetes sowie spezielle Diabetikerstrümpfe für Damen und Herren. Der Einsatz verschiedener Bauerfeind-Messsysteme rundet den Gedanken der individuellen Rundum-Versorgung ab. Auf Basis der analysierten Messwerte können die richtigen Produkte ausgewählt und individuell angepasst werden und so die Ansprüche empfindlicher Füße erfüllen.

 

 

Bilder: Bauerfeind