Für Ärzte und Partner im Gesundheitswesen Informationen für Patienten finden Sie hier.

Bauerfeind-Merchandising-System „Gut durchdacht“

Ausgabe 02/2015

In diesem Februar eröffnete die Sanitätshaus Bauch OHG eine Filiale im Elster Center Elsterwerda. Nicht nur mit der Standortwahl , sondern auch bei der Ladengestaltung beschritt das Unternehmen neue Wege. Die gesamte Verkaufsfläche ist mit Bauerfeind-Mobiliar bestückt.

Thomas Bauch, Geschäftsführer der Sanitätshaus Bauch OHG.
Thomas Bauch, Geschäftsführer der Sanitätshaus Bauch OHG.

„Ich habe schon länger mit dem Bauerfeind-Merchandising-System (BMS) gelieb­äugelt“, verrät Thomas Bauch. Als er die Möglichkeit bekam, eine neue Filiale im Elster Center in Elsterwerda einzurichten, machte der Inhaber der Sanitätshaus Bauch OHG keine Kompromisse: Er stattete die rund 70 Quadratmeter große Verkaufsfläche komplett mit Bauerfeind-Mobiliar aus. „Der Laden ist zwar klein, aber fein“, betont der Bauerfeind-Qualitätspartner. Sowohl wer klassische Versorgungen mit Bandagen, Orthesen und Kompressionsstrümpfen sucht als auch Produkte aus dem Bereich Pflege, Fitness und Wellness, wird hier fündig. „Mit dem BMS lässt sich natürlich insbesondere das Bauerfeind-Portfolio optimal in Szene setzen, das ist gut durchdacht“, sagt Thomas Bauch. „Die einzelnen Möbelteile sind sehr hochwertig, auch was die Verarbeitung und die Schienensysteme angeht. Man sieht , dass sich Bauerfeind hier viel Mühe gegeben hat.“ Auch bei seinen Mitarbeiterinnen in der Filiale kommt das BMS – in Ergänzung mit den regelmäßig wechselnden Dekomaterialien von Bauerfeind – gut an.

Tipp: BMS vorab in natura anschauen

Ansprechende Warenpräsentation mit dem Mobiliar aus dem Bauerfeind-Merchandising-System.
Ansprechende Warenpräsentation mit dem Mobiliar aus dem Bauerfeind-Merchandising-System.

Zufrieden zeigt sich der Inhaber darüber hinaus mit der Unterstützung aus Zeulenroda beim Planungsprozess – „das ging super fix und hat gut geklappt“. Die Zeit , sich das Mobiliar vorab bei der Bauerfeind AG in Zeulenroda anzusehen, sollten sich Sanitätsfachhändler allerdings auf jeden Fall nehmen, rät er. „Trotz der genauen 2D- und 3D-Planungsmaterialien von Bauerfeind war es noch einmal etwas ganz anderes, das Mobiliar in natura zu sehen, anzufassen und selbst Schränke aufzumachen“, betont ­Thomas Bauch. „Das ist wie mit einem Auto. Das kaufen Sie ja auch nicht aus dem Katalog, sondern setzen sich rein und machen eine Probefahrt. Wir haben tatsächlich noch mal Sachen abgeändert , nachdem wir die einzelnen BMS-Elemente vor Ort gesehen hatten.“
Sowohl mit seiner Auswahl des Mobiliars als auch mit dem Standort seines insgesamt sechsten Fachgeschäfts ist Thomas Bauch sehr zufrieden: „Mit Elsterwerda sind wir jetzt an allen drei Standorten des Elbe-­Elster-Klinikums vertreten. Und eine Filiale in einem Einkaufscenter ist für uns zwar absolutes Neuland, aber natürlich aufgrund der Laufkundschaft höchst attraktiv. Gleich nebenan ist ein Baumarkt und sie wissen ja, was in Baumärkten los ist“, sagt er augenzwinkernd.

 

Weitere Informationen

zum Bauerfeind-Merchandising-System erhalten Sie bei Ihrem Außendienstmitarbeiter sowie unter: www.bauerfeind.com/partnerprogramm

Bilder: Sanitätshaus Bauch OHG, Bauerfeind