Bandagen

„Diese Bandage hilft mir sehr.“

Die neue GenuTrain A3 im Tragetest

Von Bauerfeind Life Magazin am 29.10.2023

Sabine L. (63) aus Karlsruhe hat Gonarthrose im Frühstadium und die neue Generation der Kniebandage GenuTrain A3 getestet. Sie trägt sie bei Belastung und längeren Laufstrecken wie den Gassirunden mit ihrem spanischen Wasserhund oder bei 18-Loch-Golfspielen, wenn schnell bis zu 10 Kilometer zusammenkommen.

life: Was ändert sich, wenn Sie die GenuTrain A3 tragen?
Sabine L.: Ich starte früh beim Laufen schon ganz anders und muss mich nicht so auf mein Knie konzentrieren, wie wenn ich sie nicht anlege. Sie hilft nicht nur dem Knie, sie hilft auch dem Kopf Ich spüre eine Stütze, vor allem seitlich. Wenn ich mit meinem quirligen Hund gut 6 bis 10 Kilometer am Tag unterwegs bin, hilft mir die GenuTrain A3 sehr und gibt mir ein Gefühl von Stabilität. Beim Golfen habe ich keinerlei Einschränkung bei den Drehbewegungen und lege sie erst an „Loch 19“ ab. Die Sicherheit im Kopf ist selbst nach dem Ausziehen noch vorhanden.

Wie kommen Sie mit dem Handling zurecht?
Sabine L.: Das ist äußerst einfach und die Bandage hält super. Ich zieh sie an, positioniere die Pelotte über der Kniescheibe, mache den oberen Rand kurz glatt und fertig. Bis ich sie wieder ausziehe, bleibt sie so. Die Anziehhilfen an der Seite nutze ich. Wenn es jetzt noch ein Kühlpad zum Einlegen gäbe, wäre ich rundum zufrieden.

Was tun Sie noch zur Stabilisierung ihres Knies?
Sabine L.: Mein Orthopäde behandelt mein Knie ganzheitlich. Vor 20 Jahren hatte ich nach einem Skiunfall eine Kreuzband-OP, von der ich mich nur langsam erholte. Als jetzt mein rechtes Knie nach langen Strecken immer häufiger anzuschwellen begann, bin ich zu ihm. Er hat beidseitig eine leichte Arthrose festgestellt und es besteht Verdacht auf Bakerzyste. Er befürwortet Kompression, ich bekomme Osteopathie, Stoßwellentherapie und gehe regelmäßig zur Krankengymnastik bei TRIMEDIC in Karlsruhe. Übungen am Gerät mache ich eher ohne, aber in der Ausdauerphase auf dem Laufband oder Crosstrainer trainiere ich regelmäßig mit Bandage. So wie ich die GenuTrain A3 auch beim Großeinkauf trage, um mich nicht zu überlasten.

Trimedic-KA

Mehr Komfort in der frühzeitigen Arthrosetherapie. Mehr erfahren über die neue Generation der GenuTrain A3.

Bilder: Bauerfeind, Udo Schönewald

Verwandte Themen

Achillodynie·Bandagen·Fußbeschwerden

Heilung fördern mit Kompression

Markteinführung der neuen AchilloTrain

Bandagen·Fußbeschwerden

„Distorsionen sind keine Bagatellverletzungen“

MalleoTrain-Bandagen nach Supinationstrauma

Arthrose·Bandagen

Wiedergewonnene Mobilität

GenuTrain und GenuTrain A3 zur aktiven Stabilisierung

Hilfsmittel-App

Mit dieser App wird die Auswahl des geeigneten medizinischen Hilfsmittels für Ärzte und Fachhändler stark vereinfacht. Mit ihrer intuitiven Bedienbarkeit werden Informationen zu Bauerfeind-Produkten überall verfügbar – schnell und simpel

Newsletter für Medizinexperten

Sie sind an Hintergrundberichten aus der medizinischen Praxis, Beispielen für hochwertige Hilfsmittelversorgungen, Studienergebnissen, Fortbildungsveranstaltungen und wertvollen Tipps für die Behandlung Ihrer Patienten und Ihren Praxisalltag interessiert?

Dann tragen Sie sich in unseren Newsletter speziell für Medizinexperten ein.